<agathon consulting>
<agathón consulting> <agathón profil> <agathón consulting> <agathón beratung> <agathón seminare> <agathón termine> <agathón publikation> <agathón kontakt> <agathón links>
 


Agathón Seminare - Rituale im Alltag


Rituale wurde seit jeher von allen Kulturen entwickelt, um die Bewältigung und spirituelle Vertiefung bedeutsamer Entwicklungsschritte einzelner Menschen, oder sozialer Gruppen zu unterstützen. Sie entsprechen somit einem menschlichen Grundbedürfnis nach Halt, Schutz und Stütze was sich vor allem in Krisensituationen offenbart. Jeder tief greifende Wandel im Leben eines Menschen geht mit Krisen einher, verbunden mit Orientierungslosigkeit, Regression, Angst und Abweichung. Während so genannte „primitive“ Gesellschaften sich diese Übergangszeiten mit sinnstiftenden Ritualen markieren und sich dadurch erleichtern, fehlen derartige Zeremonien bei Kulturen, die unter der Herrschaft des rationalen Denkens stehen.

Ein Ritual als bewusste Inszenierung einer fest formulierten Handlung mit bestimmten Symbolen nimmt langwierige und schwierige Anpassungsprozesse, symbolisch-dramatisch dargestellt, vorweg und hilft so bei der Kontaktaufnahme zu Dimensionen der Wirklichkeit, die den meisten Menschen im täglichen Leben verschlossen sind. Dadurch können Prozesse angestoßen werden, die über das übliche bewusste Denken und Problemlösen hinausgehen.

Nach schamanischem Verständnis existiert der Mensch in zwei Welten;
der realistischen Alltagswelt und der anderen Welt der Götter und Geister. Große Mythen deuten auf die Präexistenz des Menschen in der spirituellen Welt hin, nach der Geburt in die natürliche Welt ist er durch Krankheiten, Unfälle und somit durch eine Rückholung bedroht und kehrt schließlich mit dem Tod wieder in die andere Welt zurück.

Ein Ritual entspricht dem natürlichen Bedürfnis des Menschen, höheren Wesen durch eine formelle Handlung eine Form von Respekt und Verehrung zu erweisen und über diesen ritualisierten, symbolischen Akt den Zugang zu diesem Wesen und zur eigenen inneren Welt zu bahnen.
Bei Naturvölkern wurde schon seit jeher intuitiv erkannt, dass Rituale dem Menschen ermöglichen, den Mächten des Daseins einerseits Respekt und Verehrung zu zollen und sie andererseits um Hilfe anzurufen. Aus heutiger wissenschaftlicher Sicht der Psychologie gilt als erwiesen, dass eine derartige Form von Ehrfurcht für die psychische Gesundheit des Menschen unbedingt notwendig ist.


• Rituale helfen eine Verbindung zum eigenen Innenleben herzustellen
• spirituelle Einsichten zu verfeinern und
• psychische Energien zu kanalisieren.

Wie der Traum ist das Ritual eine Möglichkeit, den Informationsfluss zwischen dem Bewusstsein und dem Unbewussten zu aktivieren.
Individuelle Rituale sind alltägliche Hilfsmittel, um neue Perspektiven eines Wandels sichtbar zu machen, sie wandeln Spannung und Schmerz durch den persönlichen, aktiven Beitrag in positive emotionale Energie um, setzen Wachstumsprozesse in Gang und erzeugen ein neues Bewusstsein.

D
ie Wirksamkeit von Ritualen ist deshalb so groß, weil sie Fähigkeiten freisetzten, die Grenzen des rationalen, linearen Denkens zu überschreiten und so umfassendere, tiefere Bedeutungen zu erkennen, die vom logischen Verstand nicht erfassbar sind.

Die Manifestation Gottes oder eines höheren Wesens wurde in verschiedenen Zeiten und Kulturen unterschiedlich festgelegt, in der belebten und unbelebten Natur mit den Elementen, Bergen, Pflanzen und Tieren, im Kosmos mit Planeten und Sternbildern oder in der Zeit als Symbol für Zyklus, Wiederkehr und Unendlichkeit. Heute wird vielfach das Göttliche nicht länger im Außen gesucht, sondern im Menschen selbst, in den Tiefen des individuellen wie auch des kollektiven Unbewussten.

Das Unbewusste ist Speicher einer Unmenge von Informationen die, nicht steuer- oder vorhersagbar, immer wieder im Bewusstsein auftauchen. Rituale sind eine Sprache, durch die über Bilder und Symbole Kontakt zum Unbewussten aufgenommen werden kann.
Die Untermauerung von Visualisierung und Affirmation durch konkrete körperliche Handlung verstärkt hierbei die Wirkung enorm und ermöglicht so körperliche und seelische Heilung, also die Wiederherstellung von Ganzheit und Harmonie.

Termine: auf Anfrage
Zeit: Freitag: 14.00 bis Sonntag 17.00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 250.-